Ev. luth. Kirchengemeinde St. Marien Isenbüttel

Lebendig - Christlich - Klar

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Konfirmation
kircheneingang Einladung

zur Konfirmation

Konfirmation bedeutet „bestätigen“, festigen. In der Konfirmandenzeit lernen Jugendliche, sich mit Gott und Jesus Christus auseinanderzusetzen und ihren Glauben zu festigen. Die Konfirmation hat ihren Ursprung in der Taufe, bei der die Jugendlichen in der Regel noch kleine Kinder waren.

Die Konfirmandenzeit beginnt nach den Osterferien, wenn die Jugendlichen die 7. Klasse besuchen und dauert insgesamt ein Jahr. Die Konfirmationen finden an den beiden Wochenenden vor Ostern des darauf folgenden Jahres statt. Während der Konfirmandenzeit Zeit besuchen die Jugendlichen wöchentlich 90 Minuten den Unterricht und mindestens 30 Gottesdienstfeiern. Außerdem gehören Konfirmandentage und eine Fahrt zur Konfirmandenzeit.

Die Anmeldung findet im Herbst des Jahres statt, in dem die Jugendlichen die 7. Klasse besuchen. Der genaue Termin wird rechtzeitig über den Gemeindebrief bekannt gegeben.

Jugendliche, die noch nicht getauft sind, laden wir herzlich ein, ihre Taufe in der Osternacht vor Beginn der Konfirmandenzeit zu feiern.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 10. September 2016 um 21:33 Uhr  

Besucherzähler:

HeuteHeute29
GesternGestern25
Diese WocheDiese Woche167
Dieser MonatDieser Monat700
GesamtGesamt87099

Wer ist online:

Wir haben 21 Gäste online

Wir sind für Sie da:

Unser Pfarrbüro, Gutsstr. 1 ist geöffnet:
dienstags von 15 - 18 Uhr
mittwochs von 10 - 12 Uhr
Tel.: 0 53 74 - 66 101
 

Kurz notiert:

logo kmm

 Kirchenvorstandswahlen am 11. März 2018

Info hier!


Gottesdienst anders
vom 04.03.18 - 18 Uhr
Die Scripte zum Nachlesen 


Der nächste GD - Anders:

 Am 28. Oktober um 18 Uhr


Tageslosung:

Freitag, 20. Juli 2018
Ich will sie durchs Feuer gehen lassen und läutern, wie man Silber läutert, und prüfen, wie man Gold prüft. Dann werden sie meinen Namen anrufen, und ich will sie erhören.
Paulus schreibt: Wir rühmen uns der Bedrängnisse, weil wir wissen, dass Bedrängnis Geduld bringt, Geduld aber Bewährung, Bewährung aber Hoffnung.

Wochenspruch: